BookOfRa
1. Platz
Book of Ra - 1500.00 EUR Alex***
Lucky Drink
2. Platz
Lucky Drink - 600.00 EUR Jimbo***
Sizzling Hot
3. Platz
Sizzling Hot - 440.00 EUR Frid***
Jackpot
Spielen!
Jackpot
Spielen!

Good Gamer, unterstützt vom Valve-Chef Newell, rentiert sich

Teilen:

Good Gamer, unterstützt vom Valve-Chef Newell, rentiert sich – nachdem REG um Hilfe bat und Gabe Newell seine Aufmerksamkeit dem Projekt schenkte, ist alles OK

Good Gamer, unterstützt vom Valve-Chef Newell, rentiert sich

Raising For Effective Giving (REG) ist mit seinem Release von Good Gamer unterwegs, und wir alle lieben Superhelden. Warum eigentlich?

Es gibt einige von uns, die es möchten, unsichtbar zu werden und sich heimlich in die Dessous-Abteilung eines Kaufhauses zu schleudern, aber für die meisten von uns geht es selbstverständlich darum, die Welt wieder mal zu retten. Es gibt jedoch ein paar Probleme, wenn Sie versuchen, dies auf die Beine zu bringen: Zeit und Geld.

Wenn Sie, so wie ich übrigens, auch all so sehr menschlich sind, dann ist der Zugang zu diesen beiden wertvollen Gütern sehr begrenzt. Also, mit kaum Zeit und Geld in ihren Händen und dem starken Wunsch, die Welt zu retten, was tun Sie?

Bei dieser Fragestellung können Sie auch dem Projekt namens Raising For Effective Giving einen Besuch abstatten. Das ist mein Vorschlag. Aber was nützt die Spekulation schon? Valve hat uns in der Vergangenheit schließlich immer wieder überraschen können.

Die Meta-Charity-Organisation, gegründet u. a. von Liv Boeree, Philipp Gruissem und Igor Kurganov, stützt auf die Annahme von Effective Altruism (EA, zu Deutsch wirksamer Altruismus) und seinem Schöpfer William MacAskill, der in den Pokerkreisen bekannt ist.

Vor ein paar Wochen schrieb ich über ihren Eintritt in Daily Fantasy Sports (DFS) und mit diesem Rückgriff auf eine Initiative von Tom Crowley und Max Steinberg werden alle Spenden bis zu einem Maximum von $75.000 bis zum 17. Januar erhöht.

Die neueste Nachricht aus dem Projekt REG ist sein Vormarsch in die Spielindustrie – ermöglicht durch die Entwicklung von Good Gamer. Sie wollen das Projekt durch das Geldanwerbe-Modell finanzieren, das sich auf neudeutsch “Crowdfunding” nennt.

Stellen Sie sich vor, dass Spiele wie Dota 2 oder Team Fortress 2 alle von deren Multiplayer-Teil leben. Auch Dota 2 hat für den internationalen Wettbewerb 2015 einen Preispool von $18,4 Millionen aufgestellt, wobei die meisten Gelder davon über in-game Einkäufe zugeflossen sind.

Auf der Projekt-Website heißt es: “Good Gamer gibt Ihnen die Möglichkeit, die micro-Spenden durch die in-game Einkäufe zu ermöglichen. Sie werden selbst wählen können, welche Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen. Kaufen Sie beispielsweise ein Haustier und unterstützen Sie dadurch die Tierschutz-Konzepte.”

So kann man eine oder andere Wohltätigkeitsorganisation unterstützen, indem Ressourcen ins Echtzeit-Strategie-Spiel investiert werden – mit Schwerpunkt wie Linderung der Armut oder Tierschutz bzw. Klimawandel.

Wenn wir rational überlegen, wird uns klar, dass Good Gamer die Aufmerksamkeit von Valve-Mitbegründer Gabe Newell auf sich lenken will. Es ist absolut sinnvoll. Die Valve-Steam-Plattform verfügt über mehr als 125 Millionen aktive Nutzer weltweit. Hätte REG sich in diesem Pool etabliert, könnte man das Geld für eine wirksame Wohltätigkeitsaktivität viel schneller sammeln.

Wenn Sie Gabe Newell kennen, oder jemanden, der im Valve oder Steam Einfluss hat, dann geben Sie diese Nachricht an die REG-Mitglieder weiter. Sie können zudem diesen Artikel durch die Social Media verbreiten.

Teilen:
Kommentare
Keine Kommentare.
ÄHNLICHE NACHRICHTEN